ART tracking cameras mounted on a very large, curved LED CAD Wall

Universität Toledo, Ohio, USA

Neues Simulationszentrum ermöglicht nahezu Realistische Erfahrungen

Im April 2014 wurde das 35-Millionen-Dollar-Zentrum auf dem Campus für Gesundheitswissenschaften der University of Toledo (ehemals Medical College of Ohio) der Öffentlichkeit vorgestellt. UT-Beamte bezeichneten es als die fortschrittlichste Ausbildungseinrichtung im Gesundheitswesen des Landes.

Das 65.000 Quadratmeter große Zentrum ist mit innovativer Technologie ausgestattet, um Bildung und Fähigkeiten auf allen Lernstufen in Medizin, Krankenpflege, Pharmazie, Atemtherapie und allen anderen Gesundheitsberufen zu verbessern. Das Zentrum soll auch die Colleges der University of Toledo unterstützen, darunter Ingenieurwissenschaften, Kommunikation und Kunst sowie Naturwissenschaften und Mathematik. Das UT-IISC basiert auf einem Tri-Center-Konzept, das aus einem Virtual Immersive Reality Center, einem Advanced Clinical Simulation Center und einem Progressive Anatomy & Surgical Skills Center besteht.

Während viele medizinische Krankenpflegeschulen und Lehrkrankenhäuser Simulationsmodelle und simulierte Gesundheitsumgebungen verwenden, um Studenten zu schulen und auszubilden, ist das UT-IISC eines der ersten, welches die 3D- und Virtual Immersive Reality (VIR)-Technologie in die traditionelleren klinischen Simulationstechnologien integriert. Diese Anpassung erweitert die Modellierungs- und Simulationsmöglichkeiten der Ausbildung von medizinischem Fachpersonal erheblich und ermöglicht es den Schülern beispielsweise, den menschlichen Körper in 3D von der zellulären Ebene bis zum gesamten menschlichen Körper zu betrachten (und sogar durchzufliegen!).

Diese Kombination aus erfahrungsbasiertem, interaktivem praktischem Training bietet neue Möglichkeiten zum Lernen, Lehren und Forschen, da die Lernenden problemlos vom Virtual Immersive Reality Center zum Advanced Clinical Simulation Center und dann zum Progressive Anatomy & Surgical Skills Center und zurück wechseln können. Die weltweit erste fünfseitige LEC, eine virtuelle immersive Umgebung (ISpaceTM) sowie eine große gebogene interaktive dreidimensionale Wand sind im Virtual Immersive Reality Center untergebracht. Das Advanced Clinical Simulation Center beherbergt ein elliptisches Krankenhaus, das aus einem Operationssaal, einer Traumastation, einer Intensivstation sowie einem Labor und einer Suite besteht, die um einen Hauptkontrollraum herum gebaut sind. Jeder Raum beherbergt Hightech-Patientensimulatoren und ein A/V-Aufzeichnungssystem, das die Leistung der Lernenden erfasst. Die menschlichen Patientensimulatoren können fast alles tun, was ein echter Patient tut, während das A/V-Aufzeichnungssystem die „ hochwichtige“ Nachbesprechung aufzeichnet, die auf die Simulationserfahrung folgt. UT-Beamte sagten, das UT-IISC bietet angehenden Ärzten, Krankenschwestern und anderen Gesundheitsdienstleistern die Möglichkeit, nahtlos als Mitglieder eines Teams zusammenzuarbeiten und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es sein wird, sich neben den anderen Tätigkeiten um Patienten zu kümmern. Die Mitarbeiter des University of Toledo Medical Center nutzen das UT-ITSC auch für die Personalentwicklung, um die Patientensicherheit und die Versorgungsqualität ständig zu verbessern.

ART-Tracking-Lösung

Die ART-Tracking-Kameras werden im Virtual Immersive Reality Center verwendet, wenn das UT-IISC speziell mit der großen gebogenen LED-CAD-Wand und der ISpace Immersive Environment ART-Tracking für diese beiden Umgebungen gewählt wurde, weil das UT-IISC wollte, dass die Lernenden vollständig "eintauchen" und die Lernenden im Publikum sich auch als Teil des Erlebnisses fühlen.
Die 3D / VIR-Ausstattung im Virtual Immersive Reality Center besteht aus:

  • Große gebogene LED-CAD-Wand mit den Maßen 28' x 9'; 37 Millionen Pixel und für ein größeres Publikum (ca. 30) geeignet. Es bietet ein 180-Grad-Seherlebnis; ART-Tracking-Funktionen; stereoskopische Brille für 3D-Betrachtung und flexibles Sitzen.
  • I-Space Immersive Environment: Weltweit erste, 5-seitige, nahtlose LED-Immersive-Umgebung; ausgelegt für ein bis drei Personen; Die Bilder werden von 18 Computern verarbeitet, die 34 synchronisierte Projektionsmaschinen antreiben. Bietet eine vollständig immersive Umgebung mit ART-Tracking-Funktionen und stereoskopischer Brille.
  • 2 LED-Flachbildschirm-CAD-Wände: Ideal für interaktive Präsentationen in stereoskopischer 2D- und 3D-Projektion; in zwei kleineren Räumen für kleinere Gruppen.
  • Theater: 98 Plätze; für ein größeres Publikum und Firmenveranstaltungen konzipiert.
     

Warum ART?

  • Schneller & reibungsloser Datentransfer
    • ART Tracking erfüllt die Voraussetzungen für einen schnellen und reibungslosen Datentransfer.
  • Genaues und stabiles Tracking
    • Ein sehr genaues und stabiles Tracking-System ist erforderlich, wenn diese Umgebungen in der medizinischen Forschung und Ausbildung verwendet werden.
  • Direkte Eingabe durch den Benutzer möglich
    • Die direkte Eingabe des in eine Simulation eingetauchten Benutzers war erforderlich.


Set Up:

  •  Große gebogene LED-CAD-Wand + 2 Flachbild-LED-CAD-Wände
  •  5-seitige, nahtlose LED-immersive Umgebung
  •  Softwareprogramme: EON Reality, Unity, Avizo, Mimics, 3D Studio Max, Maya
  •  5 x ARTTRACK3, TRACKPACK4 Systeme + 2 TRACKPACK/C
  •  Eingabegeräte: Flystick2, Headtracking

Kombinierbare Produkte:

ARTTRACK5 in use

ARTTRACK5

Industriestandard für immersives 3D für große Tracking-Volumina, genau und stabil

ARTTRACK5 ist die nächste Generation unserer ARTTRACK-Kamerafamilie, dem Standard für immersive 3D-Anwendungen in Industrie und Forschung.
Die verbesserten Funktionen der ARTTRACK5 bieten eine…